Weiterbildung VMware

vmware_kurs11.jpg

Fangen wir mit dem Wichtigsten an: mit Marcus Fölling war ein sehr kompetenter Trainer am Start. Die technischen Einrichtungen waren gut (ein Sun Server je 2 Teilnehmer, SAN, iSCSI Storage). Super angenehme Atmosphäre, gute Verpflegung.

Das Besondere bei den DNS Edu – Kursen: 1 Tag extra kostenfrei hintendran. Und hier hat der Trainer den halben „Bonustag“ verplant mit dem regulären Material (was während der Woche mehr Zeit fürs Lab gab) und die andere Hälfte für Fragen und Backup-Themen. Im Nachhinein würde ich das Material wirklich nicht in 4 Tagen durchziehen müssen.

Hingewiesen sei auf die 45 Mintuten Taxifahrt vom Flughafen nach FFB. Zudem sind die Lokalitäten vor Ort für eine Woche recht… übersichtlich. Spannenden .wmv mitnehmen.  In unserem Kurs gab es eine angenehme Mischung aus Jung/Alt, Dienstleister/Endnutzer, Erfahren/Neuling, Journalist/Admin. Hat mir richtig Spaß gemacht!

Wenn einige fellows (aus MD?) weiterhin Kontakt halten wollen, ich hab ein paar E-Mail – Adressen (von den „Hinterbänklern“)… kontaktet mich über XING!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: