Live in Magdeburg, 04.06.2009

20090604_Shinedown_MD
Radio SAW lud zum exklusiven Hörerkonzert. Exklusiv, weil es keine Karten an der Abendkasse oder im Vorverkauf zu erwerben gab! Da Olli 4 Tickets bei dem für uns so begehrten Gig gewonnen hatte, machten wir uns samt Freundinnen auf in das Kulturwerk Fichte in Magdeburg. Exklusiv blieben eigentlich nur die Herrentoiletten mit den eingebauten Bildschirmen samt Spice-Girls-Videos. Eintritt wurde jedem gewährt. Also wirklich jedem. Einfach hineinspaziert. Unglaublich, wie wir fanden. Bei so einer aufstrebenden Band wie SHINEDOWN. Das sahen jedoch nicht viele so. Nicht mehr als ca. 150 zahlende Gäste fanden sich ein. Eigentlich kein Problem, nur ist die Location locker für 500 ausgelegt. Thema Stimmung: ein wenig einsam fühlte man sich schon. Nundenn.

Als die nervigen SAW-Heinis (ich weiß schon, weshalb ich kein Radio höre: scheiß möchtegern-komische Moderatoren!) endlich von der Bühne waren, enterten SHINEDOWN mit einem langgezogenen Soli-Intro die Bühne. Das war schon mal alles andere als angepasst. Sänger Brent Smith fuhr auch bei diesem Warm-Up Gig vor den großen Shows bei Rock Am Ring die Entertainment-Schiene und unterhielt zwischen den Songs mit Kurzweil. Ich weiß nur nicht, ob Statements wie „What is the most beautyful creature in the world? – Every single female human in this room!“ in die Kategorie „Philosophisch“ oder „Schlüpferstürmer“ fallen. Sei es.

Musikalisch feierten wir ein schönes Fest. 60 Minuten Best-Of der aktuellen Scheibe THE SOUND OF MADNESS wurden durch zwei drei ältere Songs aufgelockert. Die Brüller DEVOUR und die aktuelle Chart-Single SECOND CHANCE bildeten die Highlights des Abends, des Sets und der Zugabe gleichermaßen. Die Merchpreise waren mit EUR 20,- für ein T-Shirt fair.

Toller Abend, für lau, in der Nähe. Danke Radio SAW. Das Radio bleibt dennoch aus.

Advertisements

2 responses to “Live in Magdeburg, 04.06.2009

  • Olli

    Hey,
    welche treffende Zusammenfassung eines schönen Abends!
    Bleibt nur noch zu erwähnen, das die Preise für Mix Getränke mit 3,50€ relativ passabel waren. Und gut gemischt waren sie auch noch!
    Die Foto`s stehen zum beschauen auf obenstehender Website parat.
    Und die Moral von der Geschicht?
    Kaufe niemals RED BULL an Raststätten ncht!

    In diesem Sinne….

  • akhell

    „Ich hätte gern zweimal die Brause und den Schoko-Riegel bitte.“
    „Gern, das macht dann 8 Euro!“ 🙂

    Eine Auswahl der Bilder sliden jetzt auch unterm Artikel…
    …sogar die beiden SECOND CHANCE V-Finger sind dabei!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: