Archiv der Kategorie: Sport

Live in der EisArena

Der EHC Wolfsburg gewinnt 4:3 gegen Kassel. Schönes Spiel, wurde es am Ende doch noch spannend: Zum Glück blieb die Aufholjagd der Huskies ohne Erfolg.


Geil…

Unbenannt-1


Unihoc: Platz 4 beim Turnier in Braunschweig

Beim 20. Internationalen Unihoc-Turnier in Braunschweig belegte das Team aus Grasleben einen hervorragenden 4. Platz. Unter dem diesjährigen Motto „Element Of Joy“ starteten insgesamt 29 Teams und kämpften an 2 Tagen um die Plätze bei dieser traditionsreichen Veranstaltung. Das Graslebener Team „Tilsitter“ konnte sich in der Vorrunde mit 3 Siegen und nur 1 Niederlage auf dem 2. Platz behaupten.

In der Zwischenrunde war es ein Kopf an Kopf-Rennen und denkbar spannend! Jede der drei Mannschaften hatte 2:2 Punkte. Vorteil Tilsitter: durch ein entscheidendes Tor in der späten Phase des letzten Spiels schafften sie ein ausgeglichenes Torverhältnis und kamen mit diesem einem Tor Vorsprung in die Runde der letzten Acht.

Nachdem die Players-Party am Samstag Abend ausgedehnt gefeiert wurde, erkämpften sie sich am zweiten Turniertag im ersten Spiel nach nur 4 Stunden Schlaf ein 4:3 und zogen ins Halbfinale ein. Damit hatten die Wenigsten gerechnet.

Um haaresbreite wäre eine kleine Sensation, nämlich der Einzug ins Finale, perfekt gewesen: Das Team führte bis 60 Sekunden vor Ende des Matches 1:0. In einer dramatischen Schlußphase kassierte man in der letzten Minute 2 Tore und musste sich somit dem späteren Turnierzweiten mit 1:2 geschlagen geben.

Im Spiel um Platz 3 war der Einsatz der vorangegangen Spiele dann deutlich zu spüren und mit dem Nachlassen der Kräfte konnte man im letzten Spiel keinen Sieg mehr erringen. Dennoch sind der 4. Platz ein riesen Erfolg und die Spieler mit ihrem Ergebnis hoch zufrieden. Turniersieger wurde das Team vom VfR Seebergen.


NO TOUR 2008


Schöne Scheiße. Nix Radtour; nach bereits einem Tag haben mich körperliche Gebrechen zur Aufgabe gezwungen. Nächstes Mal wird alles besser.

Das ganze Drama findest Du hier: http://www.CryptiCycling.cc


EHC verliert gegen Iserlohn 3:5. Mist.

Schwache Vorstellung von den Grizzlys. Aber das ist nur die Meinung eines Eishockeyregelkundelernenverweigerers. Jedoch sah man diese Aggressivität…

EHC Non-Aggro

…viel zu selten. Schade das. Denn so schlecht waren sie gar nicht. Lange nicht dort gewesen, konnte ich dennoch kein Glück bringen. Schade. Wir verfolgen das weiter…

[UPDATE 23.11.2007: Auch gegen die Metro Stars verloren. Doppelmist.]

[UPDATE 25.11.2007: …und noch ein 0:5 gegen die Eisbären hinterher. Aua.]


%d Bloggern gefällt das: